1

Artikelvergleich

Keine Artikel im Warenkorb

Zylinderkopf

Macht den Motor dicht: Der Zylinderkopf. Ein Hubkolbenmotor arbeitet, indem mit Hilfe von kleinen Explosionen ein Kolben entlang eines Zylinders gedrückt wird. Diese lineare Bewegung wird durch die Pleuelstangen und die Kurbelwellen in eine Drehbewegung versetzt, wodurch das gewünschte Drehmoment entsteht...weiterlesen
Filter hinzufügen
8 Artikel in Zylinderkopf

JAPANPARTS Zylinderkopf

Art.Nr.: WW1244136
Hersteller: JAPANPARTS
Material: Aluminium
Spezifikation: Non origin/No Genuin
Produkttyp: Zylinderkopf
zusätzlich benötigter Artikel: BL-100
Hersteller: JAPANPARTS
772.69 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nur wenige verfügbar
Lieferzeit: 3 - 4- Werktage
(Bei Bestellung bis 13:30)
Merkzettel
Vergleichen
In den Warenkorb

JAPANPARTS Zylinderkopf

Art.Nr.: WW1244132
Hersteller: JAPANPARTS
Material: Aluminium
Spezifikation: Non origin/No Genuin
Technische Informationsnummer: Injector � 19 mm
Produkttyp: Zylinderkopf
Hersteller: JAPANPARTS
529.69 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nur wenige verfügbar
Lieferzeit: 3 - 4- Werktage
(Bei Bestellung bis 13:30)
Merkzettel
Vergleichen
In den Warenkorb

JAPANPARTS Zylinderkopf

Art.Nr.: WW1244163
Hersteller: JAPANPARTS
Material: Aluminium
Spezifikation: Non origin/No Genuin
zusätzlich benötigter Artikel: BL-800
Produkttyp: Zylinderkopf
Hersteller: JAPANPARTS
127.49 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zur Zeit nicht lieferbar
Merkzettel
Vergleichen

JAPANPARTS Zylinderkopf

Art.Nr.: WW1244125
Hersteller: JAPANPARTS
Spezifikation: Non origin/No Genuin
Material: Gusseisen
Technische Informationsnummer: injectors m20 x 2 mm
Produkttyp: Zylinderkopf
zusätzlich benötigter Artikel: BL-101
Hersteller: JAPANPARTS
375.49 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zur Zeit nicht lieferbar
Merkzettel
Vergleichen

FEBI BILSTEIN Zylinderkopf

Art.Nr.: XY359633
Hersteller: FEBI BILSTEIN
Breite [mm]: 157,00
Hersteller: FEBI BILSTEIN
Länge [mm]: 220,00
Produkttyp: Zylinderkopf
Dicke/Stärke [mm]: 115,00
398.99 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zur Zeit nicht lieferbar
Merkzettel
Vergleichen

JAPANPARTS Zylinderkopf

Art.Nr.: WW1244110
Hersteller: JAPANPARTS
zusätzlich benötigter Artikel: BL-500
Spezifikation: Non origin/No Genuin
Technische Informationsnummer: Valvole incassate
Produkttyp: Zylinderkopf
Hersteller: JAPANPARTS
Ergänzungsartikel/Ergänzende Info 2: mit Ventilen
545.59 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zur Zeit nicht lieferbar
Merkzettel
Vergleichen

FEBI BILSTEIN Zylinderkopf

Art.Nr.: XY359634
Hersteller: FEBI BILSTEIN
Hersteller: FEBI BILSTEIN
Produkttyp: Zylinderkopf
Dicke/Stärke [mm]: 130,00
Breite [mm]: 166,00
Länge [mm]: 290,00
774.79 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zur Zeit nicht lieferbar
Merkzettel
Vergleichen

FEBI BILSTEIN Zylinderkopf

Art.Nr.: XY359632
Hersteller: FEBI BILSTEIN
Produkttyp: Zylinderkopf
Hersteller: FEBI BILSTEIN
Innengewinde [mm]: M34 x 1,5
850.29 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zur Zeit nicht lieferbar
Merkzettel
Vergleichen
von 1
Der hohe Druck, der im Brennraum nach allen Seiten abgeführt wird, muss vom Zylinderkopf aufgefangen werden. Aus diesem Grund sind alle Bauteile am Zylinderkopf äußerst robust ausgelegt. Eine Reparatur am Zylinderkopf ist nicht ganz einfach, kann aber mit etwas Übung auch von einem Hobbyschrauber beherrscht werden.

Bestandteile eines Zylinderkopfes:

  • Gussteil
  • Ventile
  • Ventilfedern
  • Ventilhalteteile
  • Ventildeckel
  • Ventildeckeldichtung
  • Ventildeckelschrauben
  • Ventilschaftdichtungen
  • Zylinderkopfschrauben
  • Zylinderkopfdichtung
  • Nockenwelle
  • Nockenwellendichtung
  • Nockenwellenlager
  • Nockenwellenritzel

Das Gussteil ist der eigentliche Zylinderkopf, in dem alle Bauteile eingebaut sind. Er ist äußerst robust und geht selten so gravierend kaputt, dass er komplett getauscht werden müsste. Der häufigste Schaden direkt am Gussteil ist, dass er sich durch Überhitzung verzieht. Der Zylinderkopf lässt sich in diesem Fall aber wieder durch Planen instand setzen.

Schwachstelle des Zylinderkopfs

Der Zylinderkopf und alle seine verbauten Bestandteile reagieren auf eine Sache sehr empfindlich: Überhitzung. Wenn der Motor die zulässige Betriebstemperatur überschreitet, verzieht sich der Zylinderkopf und seine Dichtung verbrennt. Die durchgebrannte Zylinderkopfdichtung kann dem Innendruck in aus dem Motor nicht mehr standhalten. Da durch den Zylinderkopf und seine Dichtung die Medien Wasser, Abgas und Schmieröl geleitet werden, werden sie bei einem Defekt nicht mehr sauber voneinander getrennt.

Defekten Zylinderkopf feststellen

Der Zylinderkopf geht in der Regel zunächst an seiner Dichtung kaputt. Dies lässt sich durch folgende Effekte feststellen:

  • Wasser und Öl mischen sich
  • Öl und Abgas mischen sich
  • Abgas und Wasser mischen sich

Wenn sich Wasser und Öl vermischen, erkennt man das an zwei typischen Symptomen:

  1. Emulsionsbildung

  2. Bei einer Emulsionsbildung wird das Wasser mit dem Öl zu einem braunweißen Schaum geschlagen. Er sammelt sich unter dem Ventildeckel. Wenn der Öldeckel geöffnet wird, ist dieser typische Schaum gut sichtbar. Aber Vorsicht: Wenn nur geringe Mengen an Schaum unter dem Öldeckel zu finden sind, dann ist nur die Ventildeckeldichtung kaputt. Sie kostet nur wenige Cent und lässt sich mit einem Handgriff austauschen. Bei einer beschädigten Zylinderkopfdichtung ist praktisch der ganze Raum unter dem Ventildeckel mit Schaum gefüllt.

  3. Schwarzes Kühlwasser

  4. Sind die Öl- und Wasserkanäle verbunden, kann auch Öl in das Kühlsystem eindringen. In diesem Fall färbt sich das Kühlwasser schwarz und wird sehr ölig.

Wenn sich Öl und Abgas vermischen, entsteht eine blaue Rauchfahne am Auspuff. Wenn sich Abgas und Wasser vermischen, entsteht ein Überdruck im Kühlsystem. Im Kühler oder dem Ausgleichsbehälter steigen Blasen auf und die Schläuche dehnen sich stark auf. In schlimmen Fällen können Ausgleichsbehälter oder Kühlmittelschläuche sogar platzen.

Einen Zylinderkopf reparieren

Um einen Schaden am Zylinderkopf zu beheben, muss er ausgebaut werden. Das Ausbauen ist noch recht einfach. Um weitere Schäden am Zylinderkopf aber zu vermeiden, sollte man stets zwei Grundregeln beachten:

  • Motor vollständig abkühlen lassen
  • Kühlmittel und Motoröl ablassen
  • Ventildeckel und Zylinderkopfschrauben von außen nach innen im "Kreuzgriff" (immer die gegenüberliegenden Schrauben nacheinander) lösen

So wird ein weiteres Verziehen des Zylinderkopfs vermieden. Nach dem Abnehmen des Zylinderkopfs muss man sich auf die Suche nach der genauen Schadensursache begeben. Eine Zylinderkopfdichtung geht in der Regel nicht einfach so kaputt. Meistens liegt ein Wassermangel oder ein Mangel an Schmierstoff vor.

Auch kann es sein, dass nicht die Zylinderkopfdichtung defekt ist, sondern ein Ventil zerbrochen oder verbrannt ist. Es ist deshalb wichtig, stets alle defekten Bauteile zu wechseln. Die Zylinderkopfdichtung und die Zylinderkopfschrauben werden aber grundsätzlich getauscht, sobald der Kopf einmal abgenommen wurde.

Zylinderkopf prüfen

Vor dem Einbau des Zylinderkopfs mit erneuerten Bauteilen muss er geprüft bzw. vermessen werden. Dazu sind zwei Werkzeuge notwendig:

  • Zylinderkopflehre
  • Fühlerlehre
  • Starke Lampe

Die Zylinderkopflehre ist eigentlich nur ein Metallstab mit eckigem Profil. Er ist aber äußerst präzise und sehr gerade gefertigt. Mit der Lehre wird über den Zylinderkopf gefahren. Wenn Licht unter der Lehre hindurch schimmert, wird der Abstand mit der Fühlerlehre gemessen. Die Toleranz ist äußerst gering. Einen verzogenen Zylinderkopf zu montieren macht keinen Sinn, da er nie mehr richtig dicht hält. Sollte der Zylinderkopf außerhalb der Toleranz liegen, muss er definitiv geplant werden.

Beim Planen werden wenige Zehntelmillimeter durch eine hoch präzise Fräsmaschine vom Zylinderkopf abgetragen. Das Planen kostet ca. 100 Euro. Wenn der Zylinderkopf geplant wurde, muss eine entsprechend dickere Zylinderkopfdichtung gewählt werden. Sonst kann es passieren, dass die Ventile auf die Kolben schlagen.

Ein Tipp zum Zylinderkopf überholen: Wenn der Zylinderkopf zum Überholen eingeschickt werden muss, kann man ihm auch gleich gehärtete Ventilsitze einbauen lassen. Diese kleine aber sehr sinnvolle Maßnahme verlängert die Lebensdauer des Motors erheblich.

Zylinderkopf einbauen

Beim Einbau des überholten Zylinderkopfs muss sehr sauber und präzise gearbeitet werden. Folgende Bauteile werden ebenfalls erneuert:

  • Ventilschaftdichtungen
  • Zylinderkopfschrauben
  • Ventildeckeldichtung
  • Nockenwellen-Simmerring

Schlau ist es, folgende Bauteile ebenfalls zu wechseln, da die Gelegenheit so schnell nicht wieder kommt:

  • Nockenwellenlager
  • Steuerkettenritzel

So hat man einen weitestgehend überholten Motor zu relativ geringen Kosten.

Wichtig ist, dass der Zylinderkopf von innen nach außen und ebenfalls wieder im "Kreuzgang" verschraubt wird. So werden Spannungen beim Einbauen vermieden. Der Zylinderkopf wird mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen. Dazu ist ein hochwertiger Drehmomentschlüssel erforderlich.

Zylinderkopf kaufen bei Lott Autoteile

Wir führen bei Lott alle Bauteile, die Sie zur Überholung Ihres Zylinderkopfes brauchen. Auch wenn Sie Werkzeuge brauchen, werden Sie bei uns fündig. Mit unseren Bauteilen erhalten Sie stets Markenqualität zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das garantiert gelungene Reparaturen. Vergessen Sie aber nicht, auch die Ursache für den defekten Zylinderkopf zu beheben. Kühler, Kühlerschläuche oder Thermostate finden Sie in unserem Angebot ebenfalls für alle Marken und zum besten Preis.
* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben.