Zahnriemenwechsel

Sicherheitshinweise
Dieser Text ist nur ein prinzipielles Beispiel, der Aus- /Einbau variiert bei den Fahrzeug- und Motorentypen.

Motor nur am Kurbelwellenrad (4)* in Drehrichtung drehen. 
Kurbelwellen- und Nockenwellenrad (1)* dürfen bei abgenommenem Zahnriemen nicht durchgedreht werden.
Nockenwellenarretierung(en) beim Lösen oder Befestigen des Nockenwellenrades (1)* nicht als Gegenhalter benutzen.
Der Zahnriemen darf nicht mit Öl oder Kühlmittel in Berührung kommen!
Einstellarbeiten am Zahnriemen nur bei kaltem Motor durchführen.
Radiocode notieren. Minuspol der Batterie abklemmen.

Ausbau:
Unterfahrschutz abbauen (falls vorhanden).
Motorbrücke mit den Zusatzstücken aufsetzen.
Motor an den Aufhängungsösen leicht vorspannen, nicht anheben.
Motorlager ausbauen.


Aggregateriemen abnehmen. 
Steuergehäusedeckel oben ausbauen. 

Motor auf OT Zylinder 1 stellen. 
Markierungen müssen übereinstimmen.

Schwingungsdämpfer ausbauen. 
Steuergehäusedeckel unten ausbauen. 
OT - Markierungen prüfen, ggf. einstellen.Mutter(n) - Spannrolle lösen. 
Zahnriemen ausbauen.


Einbau:
OT - Markierung(en) prüfen.
Umlenkrolle (3)* montieren, ggf. ist die Wasserpumpe zu erneuern,
abhängig von Laufleistung und Zustand.

Zahnriemen auflegen.
Spannrolle (2)* - Zahnriemen Einbaulage beachten! 
Spannrolle (2)* mit geeignetem Werkzeug in Uhrzeigersinn verdrehen, bis
Zeiger über Kerbe - Grundplatte steht. Mutter(n) - Spannrolle festschrauben. Anzugsdrehmoment 20 Nm.

Motor zwei Umdrehungen in Motordrehrichtung drehen.
Markierungen müssen übereinstimmen.
Zahnriemenspannung erneut prüfen.

Weiterer Einbau in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaus. 

Zündzeitpunkt prüfen, ggf. einstellen. 
Radio decodieren, flüchtige Speicher programmieren. 
Motor starten und auf Funktion prüfen. 
Fehlerspeicher abfragen. 

Montagearbeiten sollten immer nur von geschultem Fachpersonal ausgeführt werden. Die hier angeführte Beschreibung gilt nur als Musterbeispiel. Für evtl. Schäden, die anhand dieser Beschreibung auftreten übernehmen wir keinerlei Haftung.

Grafik Zahnriemenwechsel

* siehe Abbildung
* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben.